Wir freuen uns, in diesem Jahr Jeff Patton und Gerhard Wohland als Keynote-Speaker begrüßen zu dürfen.

Speakers

  • Jeff Patton
    Jeff Patton
    Jeff Patton

    Keynote Montag, 02.07.2018

    Jeff makes use of over 20 years of product design and development experience to help companies create great products.

    Jeff started in software development in the early 90s as a project leader and senior developer for a small software product company. There he learned that well written code, and fast delivery isn’t the secret to success, it’s just table stakes. It’s actually deep understanding of your customers and users coupled with a desire to create a product that’s really valuable to them that makes the biggest difference.

    In 2000 Jeff worked as a product manager at one of the first companies adopting Extreme Programming. It was there he built a strong appreciation for the discipline that Agile thinking brings to software development and a deep concern for what seemed to be left out, specifically good product thinking. Since then Jeff has been an evangelist championing the inclusion of strong product design and user experience practice in Agile development. Today Jeff teaches and coaches a contemporary blend of practice that incorporates Lean and Lean Startup and Design Thinking all directed at helping organizations build products their customers love.

    Jeff’s a Certified Scrum Trainer, and winner of the Agile Alliance’s 2007 Gordon Pask Award for contributions to Agile Development.  Jeff is author of the bestselling O’Reilly book User Story Mapping which describes a simple holistic approach to using stories in Agile development without losing sight of the big picture. You can learn more about Jeff, and find essays and past writing from his columns with StickyMinds.com, Better Software Magazine, and IEEE Software on his website: jpattonassociates.com.

  • Gerhard Wohland
    Gerhard Wohland
    Gerhard Wohland

    Keynote Dienstag, 03.07.2018

    Dr. Gerhard Wohland, Physiker, lernender Berater und Partner von Dynamikrobust.com. Seit 30 Jahren provoziert er Lösungen von Dynamikproblemen. Vorbild sind sogenannte Höchstleister. So nennt er Unternehmen, die in dynamischer Umgebung den Marktdruck erzeugen, unter dem andere leiden. Sein Buch "Denkwerkzeuge der Höchstleister" liegt inzwischen in der dritten Auflage vor.

  • Rolf Dräther
    Rolf Dräther Happycentric
    Rolf Dräther

    Rolf Dräther studierte Physik und arbeitete u. a. als Schallschutzsachverständiger, Windsurf- und Snowboardlehrer, Softwareentwickler, Radkurier, Leiter einer Software-Entwicklungsabteilung, Autor und Übersetzer. Als er spürte, dass ihn die Menschen mehr als die Technik interessieren, absolvierte er eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung am systemischen Institut Karlsruhe und eine Vielzahl von Weiterbildungen. Seit 2013 arbeitet er freiberuflich als Berater und Coach. Dabei ist für ihn Freude bei der Arbeit ein zentraler Erfolgsfaktor und besonderes Anliegen. 

    Er ist Autor von „Retrospektiven – kurz & gut“ (O’Reilly 2014), Ko-Autor von Scrum – kurz & gut“ (O’Reilly 2013) und „Neue Geschichten vom Scrum“ (dpunkt 2018) und Übersetzer von „Der Bienenhirte“ (dpunkt 2017). Er teilt sein Wissen gern und regelmäßig auf Konferenzen und Community-Events. 

    2015 hat er auf einem motorlosen Frachtsegler den Atlantik überquert.

     

  • Hendrik Esser
    Hendrik Esser Ericsson
    Hendrik Esser

    Growing up in the 1980s I was a passionate computer game developer and computer club co-chair during my school and study times. I studied Electrical engineering at the Universität des Saarlandes, Germany, focusing on communication protocol software in my diploma thesis. 

    I am continuously exploring and driving new ways to create better results and greater organizations. 

    That journey started when I joined Ericsson Germany in 1994 as a SW developer. Soon my passion brought me to a leadership career from being a Technical Coordinator in 1996 through project management, project office management, portfolio- and technology management towards being the "COO" of one of Ericsson's large development units. In 2008 I was a key driver to the agile transition of our organization. Through this engagement I became part of not only the Ericsson enterprise transformation, but also a strong contributor to the international agile community, exchanging and expanding knowledge and spreading agile mindset across industries. Part of my time I also work as a trainer for Product Development Leadership within Ericsson.

    In parallel to my work at Ericsson, I am - as a volunteer - the Program Director of the Agile Alliance's initiative "Supporting Agile Adoption“ and a member of the Business Agility Initiative. I am an internationally active speaker at numerous conferences and company events on agile product development, HR and project management since 2012.

     

  • Stuart Fish
    Stuart Fish improuv
    Stuart Fish

    Stuart Fish ist Agiler Coach & Berater mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Management und in agilen Rollen in internationalen Unternehmen. Stuart unterstützt Teams, Product Owner und Organisationen auf ihrer Agilen Reise, vom Start-up bis zur Skalierung von Agil in Großunternehmen. Stuart ist SAFe Program Consultant (SPC) und Certified Enterprise Coach (CEC).

    Stuart Fish ist Gesellschafter der improuv GmbH.

    "I am an Agilist who loves working within both large Enterprises and start-ups, bringing deep experience to support you in adopting Agile thinking and practices that bring value to your business and the people who make that business a success."

  • Thomas Hartmann
    Thomas Hartmann str84wd Products
    Thomas Hartmann

     

    Thomas hilft Start-ups und Unternehmen bei der Anwendung der Lean Startup-Methodik. Mit seiner Firma str84wd Products unterstützt er Startups und Unternehmen einzigartige Produkte zu entwickeln. Er hat ein Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen sowie einen Master of Business Administration. Thomas hat weltweit in Städten wie Berlin, San Francisco, Nanjing (China) und München gearbeitet und gelebt.

    Er ist ein Customer Development Ninja und kann stundenlang mit vorher unbekannten Kunden reden. Er hat vielen Workshop-Teilnehmern beigebracht, wie man seine Ideen in Interviews teste und damit die Geschäftsmodelle frühzeitig iteriert.

    Er ist selbst ein leidenschaftlicher Unternehmer und glaubt fest daran, dass die Lean Startup Methode alles verändert. Thomas ist Organisator der Lean Startup Machine München. Darüber hinaus ist er weltweit Mentor in Programmen wie dem Founder Institute, Google Launchpad oder dem Burda Bootcamp. Er ist häufig Referent bei Meetups oder Firmenveranstaltungen zum Thema Innovation wie dem Holzbrink Innovation Day oder dem eprimo Innovationstag.

     

     

  • Alexander Kempkens
    Alexander Kempkens Continental AG
    Alexander Kempkens

    Der Aufbau neuer Lösungen, Projekte, Strukturen und ganzer Organisationen ist der rote Faden, welcher sich durch meine 25 Jahre Berufserfahrung zieht. Angefangen bei der Systemadministration und Softwareentwicklung hat sich mein Tätigkeitsfeld immer weiter hin zum Gestallter neuer Arbeitsumgebungen und Unternehmen entwickelt. Gerade durch die Tätigkeit als Co-Founder eines Open Source Projektes hat sich mein Verständnis zur Führung von Menschen sehr gewandelt und seid 2008 beschäftige ich mich aktiv mit agilen, selbstorganisierten und digitalen Organisationen. Die durch Digitalisierung und Agilität geprägte neue Haltung habe ich in verschiedenen Rollen bereits eingesetzt, um erfolgreiche Teams und Unternehmen zu entwickeln. 

    Heute begleite ich als Head of Agile Transition bei der Continental Business Unit ADAS die Veränderung in den Engineering Bereichen rund um die Sensoren. Dort gestallten wir neue agile Arbeitsumgebungen und Vorgehensmodelle für über 1.000 beteiligte Ingenieure, Planer, Tester und Architekten. Die verschiedenen Disziplinen arbeiten hier in einer sehr komplexen Umgebung, welche Normen und Sicherheitsvorschriften eingeschränkt wird. Das Ziel von autonom fahrend Fahrzeugen ist nur durch viele Iterationen und eine ständige Anpassung zu erreichen. Dies umfasst auch die Veränderungen innerhalb des Unternehmens und der weiteren Organisation, was letztlich zu einer Lean/Agile Organisation führen wird.


    Alex Kempkens ist aktives Mitglied eines Zusammenschlusses von Konzernen aus der DACH Region, die im Umfeld der agilen Transformation tätig sind. Er spricht auf verschiedenen Veranstaltungen über Digitalisierung und die Agile Transformation. Hierbei spielt für ihn insbesondere das Verständnis von Top-Ex und C-Level-Führungskräften und Ihren Bedürfnissen innerhalb der Konzerne eine große Rolle.

     

  • Holger Koschek
    Holger Koschek Fortschrittliches Management für Projekte und Organisationen
    Holger Koschek

    Dipl.-Inform. Holger Koschek ist selbstständiger Berater, Trainer und Coach für fortschrittliches Management in kleinen und großen Projekten und Organisationen. Er unterstützt Teams und Führungskräfte im Projekt- und Produktmanagement sowie im Projektmarketing. Dabei legt er Wert auf eine klare Vision, wirksame Kommunikation, eine dynamische Arbeitsorganisation und eine von gemeinsamen Werten getragene Zusammenarbeit.

     

    Holger Koschek gibt sein Wissen und seine langjährige Erfahrung gerne und regelmäßig in Form von Fachvorträgen und Büchern weiter. Dazu gehören die „Geschichten vom Scrum“ und die „Neuen Geschichten vom Scrum“ (dpunkt.verlag) sowie die Bestseller „Scrum – kurz & gut“ (O'Reilly) und „Management Y“ (Campus).

     

  • Daniel Liebig
    Daniel Liebig Sixt
    Daniel Liebig

    Management Consultant und Agile Coach 
    Daniel unterstützt Unternehmen bei der agilen Produktentwicklung. Für ihn sind agile Methoden ein natürliches Mittel zur Optimierung der Fusion aus menschlich befriedigender Zusammenarbeit und wirtschaftlichem Erfolg.

     

  • Christoph Mair
    Christoph Mair Releasing Rocks
    Christoph Mair

    Hindernisse aus dem Weg räumen, die Dinge ins Rollen bringen, gemeinsam Berge versetzen und Projekte rocken: Christoph Mair begleitet als agiler Coach und Berater Unternehmen auf dem Weg zum Projekterfolg. Er baut dabei auf einen Erfahrungsschatz von mehr als 15 Jahren im klassischen und agilen Projektmanagement in Maschinenbau, Medizintechnik und Fintec. Besonders angetan haben es ihm die agile Skalierung und agile Hardware- und Systementwicklung.

    Christoph ist Professional Scrum Master (PSM), Professional Scrum Product Owner (PSPO), Scaled Professional Scrum (SPS), SAFe Certified Program Consultant (SPC) und Project Management Professional (PMP). Von Haus aus ist der Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) und hält einen MBA (Master in Business Administration) von der ESADE Business School in Barcelona.

    Christoph Mair ist Kooperationspartner von improuv.

  • Christoph Mathis
    Christoph Mathis improuv
    Christoph Mathis

    Christoph Mathis ist Coach, Mentor und Trainer mit langjähriger Erfahrung mit Scrum und agiler Softwareentwicklung. Er arbeitet seit 2001 Agil und nutzt seit 2003 Scrum. Christoph ist zertifiziert als Certified Scrum Trainer (CST) und Certified Enterprise Coach (CEC), Certified Agile Leader Instructor (CAL), SAFe Program Consultant (SPC).

    Christoph Mathis ist geschäftsführender Gesellschafter der improuv GmbH.

     

  • Johannes Müller
    Johannes Müller Workpath
    Johannes Müller

    Johannes Müller

    - Studium der Betriebswirtschaftslehre und Technology Management an der LMU München, am CDTM und an der Columbia University in New York

    - Schon während des Studiums Arbeit in verschiedenen Startups (u.a. Freeletics) und in Beratungsprojekten (u.a. BMW, Enerstorage) 

    - Arbeit als Analyst im Berliner Venture Capital Fund Fly Ventures

    - Gründung Workpath: Mit der Mission, agile Steuerungsprozesse und Unternehmensführung in etablierte Unternehmen zu bringen, bietet Workpath eine

    Cloud Plattform für agiles Ziel- und Performance Management, kontinuierliches Feedback und einfache Check-in Meetings. Durch seine Software und gemeinsam

    mit seinen Implementierungspartnern transformiert Workpath hierarchische Silo-Organisationen in agile Netzwerke aus selbstorganisierten Teams. 

     

  • Reginald Rink
    Reginald Rink RE'FLEKT
    Reginald Rink

    Reginald Rink ist als Head of Product bei der RE’FLEKT GmbH beschäftigt und unterstützt aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Entwickler, Tester, Scrum Master und Product Owner Unternehmen und Teams bei der Einführung agiler Prozesse.

     

  • Sachs Storz
    Sachs Storz TechDivision
    Sachs Storz

    Sacha Storz ist zertifizierter Scrum Professional, zertifizierter Kanban Professional und Management 3.0 Facilitator. Als Agile Coach der Techdivision GmbH gestaltet er im agilen Transitionsteams die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur bei der TechDivision. Darüber hinaus ist er als Agile Coach und Consultant in der Beratung tätig und hält seit mehreren Jahren Workshops und Talks etwa auf Konferenzen wie Agile World, Manage Agile, Agile HR Konf, REConf und dem Global Scrum Gathering.

  • Martin Ströbele
    Martin Ströbele Agile Innovation Coach
    Martin Ströbele

    Martin Ströbele ist Innovation Coach und Berater mit langjähriger Erfahrung in agilen Teams und Organisationen. Er unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation – sowohl bei der Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle als auch bei der nachhaltigen Veränderung der Organisation. Martin ist zertifizierter Innovation Coach, Certified Scrum Master (CSM) und Certified Scrum Product Owner (CSPO). Er hat in führenden Unternehmen der Digitalbranche Erfahrung als Product Owner, Abteilungsleiter und COO gesammelt.

    Martin ist Kooperationspartner der improuv.

  • Birgit Sturm
    Birgit Sturm FlowUp Consulting
    Birgit Sturm
    Birgit Sturm hat viele Jahre in klassischen Projekten im Rahmen von Software-Einführungen als Trainerin und Projektleiterin für den Bereich Schulung gearbeitet. Seit ihren Qualifizierungen in Change Management, Kommunikationsberatung sowie in systemischer Organisationsberatung ist sie überwiegend als Beraterin, Prozessbegleiterin und Moderatorin in Transformationsprojekten tätig. Erfahrung mit Agilität und zugehörigen Methoden wie Design Thinking und Scrum hat sie seit mehreren Jahren als agiler Coach, Scrum-Master und Trainerin in verschiedenen Unternehmen und Branchen sammeln können.
    Birgit Sturm ist heute freiberuflich als agile Organisationsberaterin tätig und setzt sich dafür ein, dass Agilität in den wertschöpfenden Prozessen gelebt wird und mit der Kultur des Unternehmens verschmilzt, weil sie erst dann ihr volles Potential entfalten kann.

     

  • Susanne Taylor
    Susanne Taylor CFlow
    Susanne Taylor

    Professional focus:

    • Leadership and team development
    • Change management in international organizations
    • Organizational culture change and transformation
    • Intercultural management and virtual collaboration

    Main Areas of Expertise:

    • Change management implementation for international change projects
    • Development and implementation of culture change, communication strategies and stakeholder engagement
    • Transformation accompaniment, and new culture integration
    • International team development
    • Design and delivery of collaboration, innovation, and leadership programs
    • Executive, new leader and team coaching
    • Conception and facilitation delivery of large group events and workshops (face-to-face)